AGB für den Standard-Vertrag - Deutschland

Allgemeine Geschäftsbedingungen der McFIT Global Group GmbH Deutschland (Stand: 01.09.2018)

1. VERTRAGSSCHLUSS

1.1. Geltung der AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge der McFIT Global Group GmbH (McFIT) mit ihren Mitgliedern der Studiolinien „McFIT“, „JOHN REED“, „High5“ und „JOHN REED WOMEN´S CLUB“ soweit im Einzelfall nichts anderes vereinbart wurde. Mitglieder sind jene Personen, die aufgrund eines mit McFIT abgeschlossenen Mitgliedsvertrages zur Benutzung eines oder mehrerer von McFIT betriebenen Fitnessstudios (nachfolgend: Studios oder einzeln Studio) nach Maßgabe der Vereinbarung auf dem Vertragsdeckblatt „Mitgliedsvertrag“ (nachfolgend: Vertragsdeckblatt) berechtigt sind.

1.2. Vertragsschluss im Studio

Der Vertrag über die Mitgliedschaft kommt im Studio durch Unterschrift des Mitglieds zustande. Sowohl McFIT als auch das Mitglied können innerhalb von 14 Tagen ab dem Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen den Vertrag in Textform widerrufen. Für den Widerruf durch das Mitglied gilt Ziffer 5.4.2. entsprechend.

Im Fall des Widerrufs durch das Mitglied werden die vereinbarten und bereits gezahlten einmaligen Gebühren und anteiligen monatlichen Beiträge nicht erstattet.

1.3. Online-Vertragsschluss

Beim Online-Vertragsschluss über eine Website stellt das Mitglied durch Anklicken der Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt durch Bestätigung per E-Mail. McFIT speichert den Vertragstext und sendet die Vertragsdokumente, einschließlich des Vertragsdeckblatts in der Bestätigung per E-Mail zu. McFIT kann den Mitgliedsvertrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen in Textform widerrufen. Für das Mitglied gilt das gesetzliche Widerrufsrecht, über welches es bei Vertragsabschluss gesondert belehrt wird.

1.4. MemberCard

Das Mitglied erhält im Studio bei Vertragsabschluss bzw. beim Online-Vertragsschluss beim ersten Studiobesuch eine MemberCard, die ihm den Zutritt zu dem Studio bzw. den Studios ermöglicht. Die Kartenübergabe begründet im Falle des Widerrufs des Vertrages keinen Anspruch auf Nutzung der Studios.

1.5. Besonderheiten für Jugendliche

Personen vor Vollendung des 15. Lebensjahres können nicht Mitglied werden. Für Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahres kann ein Mitgliedsvertrag nur mit Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters geschlossen werden.

1.6. Besonderheiten für JOHN REED WOMEN´S CLUB“

Weibliche Personen vor Vollendung des 15. Lebensjahres und männliche Personen können nicht Mitglied der Studiolinie „JOHN REED WOMEN´S CLUB“ werden; im Übrigen gilt Ziffer 1.5.

2. NUTZUNG DER STUDIOS

2.1. Umfang der Studionutzung

Durch den Vertrag erhält das Mitglied nach Maßgabe der Vereinbarung auf dem Vertragsdeckblatt Zutritt zu einem Studio oder mehreren Studios und ist berechtigt, dieses bzw. diese während der jeweiligen Öffnungszeiten zu nutzen.

McFIT ist berechtigt, einzelne unter der Marke „JOHN REED“ betriebene Studios pro Monat bis zu acht Stunden innerhalb der jeweiligen Öffnungszeit für gesonderte Veranstaltungen oder Instandhaltungsarbeiten zu sperren und dem Mitglied für die Zeit der Sperrung den Zutritt zu verweigern; McFIT wird die Zeit und Dauer der Sperrung auf der „JOHN REED“-Website mindestens 7 Tage vor der Sperrung bekannt geben.

2.2. Kein Anbieten von gewerblichen Trainingsdienstleistungen

Das entgeltliche oder in sonstiger Weise gewerbliche Anbieten von Trainingsdienstleistungen im Studio ist nicht gestattet, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.

2.3. Zutritt nur mit MemberCard

Durch die MemberCard erhält das Mitglied Zutritt in das Studio bzw. die Studios. Ohne Mitnahme der MemberCard ist der Zutritt in das Studio bzw. die Studios nicht möglich.

2.4. Hausordnung

McFIT ist berechtigt, eine für die Mitglieder verbindliche Hausordnung für das jeweilige Studio aufzustellen. Die Hausordnung enthält insbesondere Regelungen zur zulässigen Nutzung der Geräte/des Studios und zur Wahrung der Rechte anderer Mitglieder.

2.5. Weisungsberechtigung

Das anwesende Personal ist berechtigt, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Betriebes des Studios, der Ordnung und Sicherheit oder Einhaltung der Hausordnung nötig ist, Weisungen zu erteilen. Diesen Weisungen ist Folge zu leisten.

2.6. Zusatzleistungen

Im vereinbarten monatlichen Mitgliedsbeitrag ist das Entgelt für die Inanspruchnahme von weiteren angebotenen Produkten und Leistungen neben der Studionutzung nur enthalten, soweit dies auf dem Vertragsdeckblatt ausdrücklich vereinbart wurde.

3. PFLICHTEN DES MITGLIEDS

3.1. Umgang mit der MemberCard

Das Mitglied ist verpflichtet, für die sichere Verwahrung der MemberCard zu sorgen. Einen Verlust der MemberCard hat das Mitglied unverzüglich in einem Studio oder per Telefon zu melden. Nach Meldung des Verlusts werden die Funktionen der MemberCard gesperrt und ab diesem Zeitpunkt wird das Mitglied vom Risiko ihrer missbräuchlichen Verwendung (z. B. durch Dritte) befreit.

3.2. Gebühr bei Ausstellung der MemberCard / Ersatz-MemberCard

Für die Ausstellung der MemberCard bei Vertragsschluss wird die auf dem Vertragsdeckblatt vereinbarte Aktivierungsgebühr fällig. Für die Neuausstellung der MemberCard bei einem durch das Mitglied verschuldeten Verlust oder eine durch das Mitglied verschuldete Beschädigung wird die auf dem Vertragsdeckblatt vereinbarte Aktivierungsgebühr für Ersatz-Member-Card fällig. Weist das Mitglied im Falle der Neuausstellung nach, dass ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist, schuldet das Mitglied lediglich den nachgewiesenen Betrag. Die alte MemberCard verliert mit der Aktivierung der Ersatz-MemberCard ihre Gültigkeit.

3.3. Gebühr bei regelmäßig wiederkehrenden Zahlungen

Zwischen den Parteien gilt als vereinbart, dass das Mitglied die regelmäßig wiederkehrende Trainings- und Servicepauschale zu den auf dem Vertragsdeckblatt angegebenen Beträgen sowie in der angegebenen Höhe zu leisten hat.

3.4. Angabe einer E-Mail-Adresse / Änderungen von Mitgliedsdaten

3.4.1. Das Mitglied ist verpflichtet, McFIT bei Vertragsschluss eine aktuelle E-Mail-Adresse zur Verfügung zu stellen, über die die Kommunikation mit dem Mitglied erfolgen kann. Das Mitglied erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass rechtlich bedeutsame Erklärungen von McFIT (z.B. Mahnungen, Erklärungen zu Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen) entweder schriftlich per Post an die von ihm zuletzt genannte Postanschrift oder elektronisch per E-Mail an die von ihm zuletzt genannte E-Mail-Adresse zugestellt werden können.

3.4.2. Das Mitglied hat jede Änderung vertragsrelevanter Daten, insbesondere Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankverbindung etc., McFIT unverzüglich mitzuteilen.

3.5. Unübertragbarkeit der Mitgliedschaft / Verbot der Weitergabe der MemberCard / Identitätskontrolle

Die Mitgliedschaft bei McFIT ist persönlich und kann nicht übertragen werden. Das Mitglied ist daher verpflichtet, die MemberCard ausschließlich persönlich zu verwenden und nicht Dritten zu überlassen.

Um sicherzustellen, dass die MemberCard nur vom Mitglied persönlich genutzt wird, stellt das Mitglied McFIT ein Foto von sich zur Verfügung, welches von McFIT gespeichert wird. Sollte das Mitglied kein Foto zur Verfügung stellen, behält sich McFIT vor, die Identität des Mitglieds vor dessen Zutritt zum Studio durch eine Lichtbildausweiskontrolle zu überprüfen.

3.6. Konsumverbote / verbotene Gegenstände

Es ist dem Mitglied untersagt, in einem Studio zu rauchen sowie alkoholische Getränke oder Suchtgifte zu konsumieren. Ferner ist es dem Mitglied untersagt, verschreibungspflichtige Arzneimittel, die nicht dem persönlichen und ärztlich verordneten Gebrauch des Mitglieds dienen, Suchtgifte und/oder sonstige Mittel, welche die körperliche Leistungsfähigkeit des Mitgliedes erhöhen sollen (z. B. Anabolika), sowie alkoholische Getränke in ein Studio mitzubringen. In gleicher Weise ist es dem Mitglied untersagt, die vorstehend genannten Mittel entgeltlich oder unentgeltlich Dritten in den Studios anzubieten, zu verschaffen, zu überlassen oder in sonstiger Weise zugänglich zu machen.

4. BEITRÄGE

4.1. Fälligkeit der Beiträge

4.1.1. Ist auf dem Vertragsdeckblatt ein einmaliger Beitrag vereinbart, wird dieser am Tag des Zustandekommens des Vertrages fällig.

4.1.2. Sind auf dem Vertragsdeckblatt monatliche Beiträge vereinbart, werden diese Beiträge jeweils im Voraus am Monatsersten für den jeweiligen Kalendermonat (Teilleistungszeitraum) fällig, soweit vertraglich nichts anderes vereinbart ist. Der Beitrag für den ersten anteiligen Kalendermonat nach Vertragsabschluss wird zusammen mit der Aktivierungsgebühr für die MemberCard am Tag des Zustandekommens des Vertrages fällig. Der Beitrag für den letzten anteiligen beitragspflichtigen Monat der Vertragslaufzeit kann mit dem Mitgliedsbeitrag des Vormonats fällig gestellt werden.

4.1.3 Die auf dem Vertragsdeckblatt vereinbarte wiederkehrende Trainings- und Servicepauschale wird erstmals zu Beginn des übernächsten Monats nach Vertragsschluss fällig. Danach jeweils nach den auf dem Vertragsdeckblatt angegebenen weiteren aktiven Vertragsmonaten jeweils zum Monatsersten. Aktive Vertragsmonate sind diejenigen Monate, in denen keine Ruhezeit für den Mitgliedsvertrag bestehen.

4.2. Preisanpassungsrecht

4.2.1 Sind auf dem Vertragsdeckblatt monatliche Beiträge vereinbart, ist McFIT berechtigt, den monatlichen Beitrag zu erhöhen, wenn sich der gesetzliche Umsatzsteuersatz erhöht, wobei sich die Erhöhung des Beitrags auf den erhöhten Umsatzsteuersatz beschränkt. McFIT wird das Preiserhöhungsrecht durch Erklärung in Textform (§ 126b BGB) ausüben. Die Preiserhöhung wird ab dem auf den Zugang der Erklärung folgenden Monatsersten wirksam.

4.2.2 Soweit sich die gesetzliche Umsatzsteuer ermäßigt, ermäßigt sich der monatliche Beitrag entsprechend. Die Ermäßigung tritt mit der Verringerung der Umsatzsteuer ein.

4.3. Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren

Das Mitglied ist verpflichtet, am SEPA-Lastschriftverfahren teilzunehmen, um die vereinbarten Beiträge und Gebühren (z.B. für die MemberCard) zu begleichen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Das Mitglied wird McFIT hierfür ein schriftliches Lastschriftmandat erteilen. Das Mitglied ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass sein Bankkonto die jeweils erforderliche Deckung für die Belastung mit fälligen Beiträgen und Gebühren aufweist.

4.4. Zahlungsverzug

4.4.1. Befindet sich das Mitglied in Zahlungsverzug, behält McFIT sich das Recht vor, dem Mitglied Verzugskosten in Rechnung zu stellen, wenn diese Kosten vom Mitglied schuldhaft verursacht wurden. Hierunter fallen neben Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe auch die Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung, insbesondere Mahn- und Inkassospesen, Gerichtsgebühren und Rechtsanwaltskosten.

4.4.2. Sind auf dem Vertragsdeckblatt monatliche Beiträge vereinbart und befindet sich das Mitglied mit der Zahlung eines Betrags, der der Summe von zwei monatlichen Gesamtbeiträgen entspricht, in Verzug, ist McFIT berechtigt, den Vertrag außerordentlich aus wichtigem Grund zu kündigen. In diesem Falle ist McFIT berechtigt, einen weiteren Schadenersatz nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen.

5. VERTRAGSLAUFZEIT / KÜNDIGUNG / STILLLEGUNG

5.1. Mindestvertragslaufzeit / Verlängerung

Der Vertrag hat zunächst die auf dem Vertragsdeckblatt angegebene Mindestvertragslaufzeit (nachfolgend: Mindestvertragslaufzeit). Soweit auf dem Vertragsdeckblatt nichts anderes vereinbart ist, verlängert sich die Vertragslaufzeit jeweils um die auf dem Vertragsdeckblatt angegebene Verlängerungszeit, wenn der Vertrag nicht vom Mitglied oder von McFIT vor dem jeweiligen Vertragsende gekündigt wird. Für die Kündigung gilt die auf dem Vertragsdeckblatt angebende Kündigungsfrist.

 

 

5.2. Stilllegung des Vertrages

5.2.1. Das Mitglied kann seinen Vertrag nur stilllegen, wenn dies auf dem Vertragsdeckblatt ausdrücklich vereinbart ist. Die Anzahl der Monate, die Vertrag pro Jahr max. stilllegen kann, ist auf dem Vertragsdeckblatt angegeben; ist auf dem Vertragsdeckblatt nichts angegeben, kann das Mitglied seinen Mitgliedsvertrag pro Jahr max. einen Monat stilllegen.

5.2.2. Die beabsichtigte Stilllegung ist McFIT mindestens fünf Werktage vor dem Beginn der Stilllegung durch das Mitglied gemäß Ziffer 5.4. dieser AGB bekannt zu geben. Eine Stilllegung muss am Monatsersten beginnen und kann nur für volle Monate genommen werden.

5.2.3. Für die Dauer der Stilllegung ist das Mitglied von der Zahlung der im Stilllegungszeitraum fälligen Mitgliedsbeiträge befreit und kann Leistungen von McFIT nicht in Anspruch nehmen. Im Falle einer Stilllegung verschiebt sich der Zeitpunkt der nächstmöglichen Vertragsbeendigung durch ordentliche Kündigung der Mitgliedschaft um die Dauer der Stilllegung auf einen entsprechend späteren Zeitpunkt.

Sofern auf dem Vertragsdeckblatt beitragspflichtige und beitragsfreie Zeiten vereinbart sind, gilt Folgendes:

- Im Falle einer Stilllegung innerhalb der beitragsfreien Zeit wird der Vertrag zunächst mit der noch ausstehenden beitragsfreien Zeit und im Anschluss daran mit der vereinbarten beitragspflichtigen Zeit fortgesetzt.

- Im Falle einer Stilllegung innerhalb der beitragspflichtigen Zeit wird der Vertrag zunächst mit der noch ausstehenden beitragspflichtigen Zeit und im Anschluss daran mit einer ggf. vereinbarten beitragsfreien Zeit fortgesetzt.

5.2.4. Ein Anspruch auf Stilllegung besteht nicht, wenn der Vertrag bereits gekündigt ist oder McFIT zu einer außerordentlichen Kündigung des Vertrages berechtigt ist

5.3. Recht zur außerordentlichen Kündigung

Das Recht beider Vertragsparteien zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt von vorstehenden Regelungen unberührt.

5.4. Erklärung der Kündigung oder Anzeige der Stilllegung durch das Mitglied

5.4.1. Jede Kündigung oder beabsichtigte Stilllegung durch das Mitglied ist in Textform unter Angabe der Mitgliedsnummer zu erklären bzw. anzuzeigen.

5.4.2. Jede Erklärung bzw. Anzeige ist per Brief an die McFIT Global Group GmbH, Tannenberg 4, 96132 Schlüsselfeld, per Fax (z. Zt. +49 (0) 9552 9319-115) oder per E-Mail an die offizielle E-Mail-Adresse (z.Zt. info@mcfit.com) zu versenden.

6. HAFTUNG VON McFIT

Bei leichter Fahrlässigkeit haftet McFIT nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten), in diesen Fällen jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden, bei Personenschäden und nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Kardinalpflichten sind solche Pflichten, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung das Mitglied regelmäßig vertrauen darf. Im Übrigen ist die vorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung von McFIT auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Vorstehende die Haftungsbeschränkungen gelten auch im Falle des Verschuldens von Erfüllungsgehilfen von McFIT.

7. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

7.1. Keine Teilnahme an Verfahren gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

McFIT ist nicht verpflichtet und nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) teilzunehmen.

7.2. Änderungen dieser AGB

McFIT ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Ausnahme der Hauptleistungspflichten mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Hauptleistungspflichten sind solche Pflichten, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen. McFIT wird das Mitglied über die Änderungen in Kenntnis setzen, dem Mitglied Gelegenheit geben, den Änderungen innerhalb einer angemessenen Frist nach Inkenntnissetzung zu widersprechen, und besonders darauf hinweisen, dass die Änderungen bei Ausbleiben eines Widerspruchs wirksam werden.

7.3. Aufrechnungsverbot

Das Mitglied darf nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen gegen McFIT aufrechnen.

7.4. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen des Mitgliedsvertrages unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie dessen übrige Bestimmungen unberührt.

7.5. Vertragssprache

Vertragssprache ist deutsch.

AGB für den Standard-Vertrag - Österreich

Allgemeine Geschäftsbedingungen der McFIT Österreich Ges.mbH (Stand 01.09.2018)

1. VERTRAGSSCHLUSS

1.1. Geltung der AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge der McFIT Österreich Ges.mbH (im Folgenden kurz McFIT) mit ihren Mitgliedern der Studiolinien „McFIT“, „JOHN REED“ und „High5“ soweit im Einzelfall nichts anderes vereinbart wurde. Mitglieder sind jene Personen, die aufgrund eines mit McFIT abgeschlossenen Mitgliedsvertrages zur Benutzung eines oder mehrerer von McFIT betriebenen Fitnessstudios (nachfolgend: Studios oder einzeln Studio) nach Maßgabe der Vereinbarung auf dem Vertragsdeckblatt „Mitgliedsvertrag“ (nachfolgend: Vertragsdeckblatt) berechtigt sind.

1.2. Vertragsschluss im Studio

Der Vertrag über die Mitgliedschaft kommt im Studio durch Unterschrift des Mitglieds zustande. Sowohl McFIT als auch das Mitglied können innerhalb von 14 Tagen ab dem Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen den Vertrag in Textform widerrufen. Für den Widerruf durch das Mitglied gilt Ziffer 5.4.2. entsprechend.

Im Fall des Widerrufs durch das Mitglied werden die vereinbarten und bereits gezahlten einmaligen Gebühren und anteiligen monatlichen Beiträge nicht erstattet.

1.3. Online- Vertragsschluss

Beim Online-Vertragsschluss über eine Website stellt das Mitglied durch Anklicken der Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt durch Bestätigung per E-Mail. McFIT speichert den Vertragstext und sendet die Vertragsdokumente, einschließlich des Vertragsdeckblatts in der Bestätigung per E-Mail zu. McFIT kann den Mitgliedsvertrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen in Textform widerrufen. Für das Mitglied gilt das gesetzliche Widerrufsrecht, über welches es bei Vertragsabschluss gesondert belehrt wird.

1.4. MemberCard

Das Mitglied erhält im Studio bei Vertragsabschluss bzw. beim Online-Vertragsschluss beim ersten Studiobesuch eine MemberCard, die ihm den Zutritt zu dem Studio bzw. den Studios ermöglicht. Die Kartenübergabe begründet im Falle des Widerrufs des Vertrages keinen Anspruch auf Nutzung der Studios.

1.5. Besonderheiten für Jugendliche

Personen vor Vollendung des 15. Lebensjahres können nicht Mitglied werden. Für Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahres kann ein Mitgliedsvertrag nur mit Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters geschlossen werden.

2. NUTZUNG DER STUDIOS

2.1. Umfang der Studionutzung

Durch den Vertrag erhält das Mitglied nach Maßgabe der Vereinbarung auf dem Vertragsdeckblatt Zutritt zu einem Studio oder mehreren Studios und ist berechtigt, dieses bzw. diese während der jeweiligen Öffnungszeiten zu nutzen.

McFIT ist berechtigt, einzelne unter der Marke „JOHN REED“ betriebene Studios pro Monat bis zu acht Stunden innerhalb der jeweiligen Öffnungszeit für gesonderte Veranstaltungen oder Instandhaltungsarbeiten zu sperren und dem Mitglied für die Zeit der Sperrung den Zutritt zu verweigern; McFIT wird die Zeit und Dauer der Sperrung auf der „JOHN REED“-Website mindestens 7 Tage vor der Sperrung bekannt geben.

2.2. Kein Anbieten von gewerblichen Trainingsdienstleistungen

Das entgeltliche oder in sonstiger Weise gewerbliche Anbieten von Trainingsdienstleistungen im Studio ist nicht gestattet, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.

2.3. Zutritt nur mit MemberCard

Durch die MemberCard erhält das Mitglied Zutritt in das Studio bzw. die Studios. Ohne Mitnahme der MemberCard ist der Zutritt in das Studio bzw. die Studios nicht möglich.

2.4. Hausordnung

McFIT ist berechtigt, eine für die Mitglieder verbindliche Hausordnung für das jeweilige Studio aufzustellen. Die Hausordnung enthält insbesondere Regelungen zur zulässigen Nutzung der Geräte/des Studios und zur Wahrung der Rechte anderer Mitglieder.

2.5. Weisungsberechtigung

Das anwesende Personal ist berechtigt, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Betriebes des Studios, der Ordnung und Sicherheit oder Einhaltung der Hausordnung nötig ist, Weisungen zu erteilen. Diesen Weisungen ist Folge zu leisten.

2.6. Zusatzleistungen

Im vereinbarten monatlichen Mitgliedsbeitrag ist das Entgelt für die Inanspruchnahme von weiteren angebotenen Produkten und Leistungen neben der Studionutzung nur enthalten, soweit dies auf dem Vertragsdeckblatt ausdrücklich vereinbart wurde.

3. PFLICHTEN DES MITGLIEDS

3.1. Umgang mit der MemberCard

Das Mitglied ist verpflichtet, für die sichere Verwahrung der MemberCard zu sorgen. Einen Verlust der MemberCard hat das Mitglied unverzüglich in einem Studio oder per Telefon zu melden. Nach Meldung des Verlusts werden die Funktionen der MemberCard gesperrt und ab diesem Zeitpunkt wird das Mitglied vom Risiko ihrer missbräuchlichen Verwendung (z. B. durch Dritte) befreit.

3.2. Gebühr bei Ausstellung der MemberCard / Ersatz-MemberCard

Für die Ausstellung der MemberCard bei Vertragsschluss wird die auf dem Vertragsdeckblatt vereinbarte Aktivierungsgebühr fällig. Für die Neuausstellung der MemberCard bei einem durch das Mitglied verschuldeten Verlust oder eine durch das Mitglied verschuldete Beschädigung wird die auf dem Vertragsdeckblatt vereinbarte Aktivierungsgebühr für Ersatz-Member-Card fällig. Weist das Mitglied im Falle der Neuausstellung nach, dass ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist, schuldet das Mitglied lediglich den nachgewiesenen Betrag. Die alte MemberCard verliert mit der Aktivierung der Ersatz-MemberCard ihre Gültigkeit.

3.3. Gebühr bei regelmäßig wiederkehrenden Zahlungen

Zwischen den Parteien gilt als vereinbart, dass das Mitglied die regelmäßig wiederkehrende Trainings- und Servicepauschale zu den auf dem Vertragsdeckblatt angegebenen Beträgen sowie in der angegebenen Höhe zu leisten hat.

3.4. Angabe einer E-Mail-Adresse / Änderungen von Mitgliedsdaten

3.4.1. Das Mitglied ist verpflichtet, McFIT bei Vertragsschluss eine aktuelle E-Mail-Adresse zur Verfügung zu stellen, über die die Kommunikation mit dem Mitglied erfolgen kann. Das Mitglied erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass rechtlich bedeutsame Erklärungen von McFIT (z.B. Mahnungen, Erklärungen zu Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen) entweder schriftlich per Post an die von ihm zuletzt genannte Postanschrift oder elektronisch per E-Mail an die von ihm zuletzt genannte E-Mail-Adresse zugestellt werden können.

3.4.2. Das Mitglied hat jede Änderung vertragsrelevanter Daten, insbesondere Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankverbindung etc., McFIT unverzüglich mitzuteilen.

3.5. Unübertragbarkeit der Mitgliedschaft / Verbot der Weitergabe der MemberCard / Identitätskontrolle

Die Mitgliedschaft bei McFIT ist persönlich und kann nicht übertragen werden. Das Mitglied ist daher verpflichtet, die MemberCard ausschließlich persönlich zu verwenden und nicht Dritten zu überlassen.

Um sicherzustellen, dass die MemberCard nur vom Mitglied persönlich genutzt wird, stellt das Mitglied McFIT ein Foto von sich zur Verfügung, welches von McFIT gespeichert wird. Sollte das Mitglied kein Foto zur Verfügung stellen, behält sich McFIT vor, die Identität des Mitglieds vor dessen Zutritt zum Studio durch eine Lichtbildausweiskontrolle zu überprüfen.

3.6. Konsumverbote / verbotene Gegenstände

Es ist dem Mitglied untersagt, in einem Studio zu rauchen sowie alkoholische Getränke oder Suchtgifte zu konsumieren. Ferner ist es dem Mitglied untersagt, verschreibungspflichtige Arzneimittel, die nicht dem persönlichen und ärztlich verordneten Gebrauch des Mitglieds dienen, Suchtgifte und/oder sonstige Mittel, welche die körperliche Leistungsfähigkeit des Mitgliedes erhöhen sollen (z.B. Anabolika), sowie alkoholische Getränke in ein Studio mitzubringen. In gleicher Weise ist es dem Mitglied untersagt, die vorstehend genannten Mittel entgeltlich oder unentgeltlich Dritten in den Studios anzubieten, zu verschaffen, zu überlassen oder in sonstiger Weise zugänglich zu machen.

4. BEITRÄGE

4.1. Fälligkeit der Beiträge

4.1.1. Ist auf dem Vertragsdeckblatt ein einmaliger Beitrag vereinbart, wird dieser am Tag des Zustandekommens des Vertrages fällig.

4.1.2. Sind auf dem Vertragsdeckblatt monatliche Beiträge vereinbart, werden diese Beiträge jeweils im Voraus am Monatsersten für den jeweiligen Kalendermonat (Teilleistungszeitraum) fällig, soweit vertraglich nichts anderes vereinbart ist. Der Beitrag für den ersten anteiligen Kalendermonat nach Vertragsabschluss wird zusammen mit der Aktivierungsgebühr für die MemberCard am Tag des Zustandekommens des Vertrages fällig. Der Beitrag für den letzten anteiligen beitragspflichtigen Monat der Vertragslaufzeit kann mit dem Mitgliedsbeitrag des Vormonats fällig gestellt werden.

4.1.3 Die auf dem Vertragsdeckblatt vereinbarte wiederkehrende Trainings- und Servicepauschale wird erstmals zu Beginn des übernächsten Monats nach Vertragsschluss fällig. Danach jeweils nach den auf dem Vertragsdeckblatt angegebenen weiteren aktiven Vertragsmonaten jeweils zum Monatsersten. Aktive Vertragsmonate sind diejenigen Monate, in denen keine Ruhezeit für den Mitgliedsvertrag bestehen.

4.2. Preisanpassungsrecht

4.2.1 Sind auf dem Vertragsdeckblatt monatliche Beiträge vereinbart, ist McFIT berechtigt, den monatlichen Beitrag zu erhöhen, wenn sich der gesetzliche Umsatzsteuersatz erhöht, wobei sich die Erhöhung des Beitrags auf den erhöhten Umsatzsteuersatz beschränkt. McFIT wird das Preiserhöhungsrecht durch Erklärung in Schriftform oder per Email ausüben. Die Preiserhöhung wird ab dem auf den Zugang der Erklärung folgenden Monatsersten wirksam, frühestens zum Zeitpunkt der Umsatzsteuererhöhung.

4.2.2 Soweit sich die gesetzliche Umsatzsteuer ermäßigt, ermäßigt sich der monatliche Beitrag entsprechend. Die Ermäßigung tritt mit der Verringerung der Umsatzsteuer ein.

4.3. Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren

Das Mitglied ist verpflichtet, am SEPA-Lastschriftverfahren teilzunehmen, um die vereinbarten Beiträge und Gebühren (z.B. für die MemberCard) zu begleichen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Das Mitglied wird McFIT hierfür ein schriftliches Lastschriftmandat erteilen. Das Mitglied ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass sein Bankkonto die jeweils erforderliche Deckung für die Belastung mit fälligen Beiträgen und Gebühren aufweist. Ist die Abbuchung aus Gründen, die das Mitglied zu vertreten hat, nicht möglich, ist McFIT berechtigt, dem Mitglied Mahnspesen in Höhe von 2,50 Euro pauschal zuzüglich der angefallenen Rücklastschriftgebühren in Rechnung zu stellen.

4.4. Zahlungsverzug

4.4.1. Befindet sich das Mitglied in Zahlungsverzug, behält McFIT sich das Recht vor, dem Mitglied Verzugskosten in Rechnung zu stellen, wenn diese Kosten vom Mitglied schuldhaft verursacht wurden. Hierunter fallen neben Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe auch die Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung, insbesondere Mahn- und Inkassospesen, Gerichtsgebühren und Rechtsanwaltskosten.

4.4.2. Sind auf dem Vertragsdeckblatt monatliche Mitgliedbeiträge vereinbart und befindet sich das Mitglied schuldhaft trotz Mahnung unter Setzung einer Nachfrist von mindestens 14 Tagen mit der Zahlung eines Betrags, der zumindest zwei Monatsbeiträgen entspricht, in Verzug, ist McFIT berechtigt, den Vertrag zu kündigen. In diesem Falle ist McFIT berechtigt, neben den Verzugskosten nach Ziffer 4.4.1. dieser AGB einen weiteren Schadenersatz nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen.

5. LAUFZEIT / KÜNDIGUNG / STILLLEGUNG

5.1. Laufzeit/Kündigung

5.1.1. Soweit auf dem Vertragsdeckblatt nichts anderes vereinbart ist, wird der Mitgliedsvertrag auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und kann von beiden Vertragsparteien erstmals zum Ablauf der auf dem Vertragsdeckblatt vereinbarten Mindestvertragsbindung gekündigt werden, danach jeweils zum Ablauf der auf dem Vertragsdeckblatt vereinbarten weiteren Vertragsbindung. Für die Kündigung gilt die auf dem Vertragsdeckblatt angebende Kündigungsfrist.

5.1.2. Bei einer Mindestvertragsbindung von mehr als 12 Monaten ist das Mitglied jedoch berechtigt, den Mitgliedsvertrag vor Ende der Mindestvertragsbindung gegen Zahlung eines pauschalen Entgelts von EUR 60,- inklusive Umsatzsteuer auch zum Ende des 12. Monats zu kündigen. Bei einer Mindestvertragsbindung von mehr als 18 Monaten ist das Mitglied zusätzlich berechtigt, den Mitgliedsvertrag vor Ende der Mindestvertragsbindung gegen Zahlung eines pauschalen Entgelts von EUR 30,- inklusive Umsatzsteuer auch zum Ende des 18. Monats zu kündigen. Für die Kündigungen gilt die auf dem Vertragsdeckblatt angebende Kündigungsfrist. Eine vorzeitige Kündigung ist unwirksam, wenn das pauschale Entgelt nicht binnen 14 Tagen nach Zugang der Kündigung auf das Konto von McFIT einbezahlt wird, wobei das Mitglied ersucht wird bei der Überweisung die Mitgliedsnummer anzugeben.

5.2. Außerordentliche Kündigung

Das Recht beider Vertragsparteien zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt von vorstehenden Regelungen unberührt.

5.3. Stilllegung des Vertrages

5.3.1. Das Mitglied kann seinen Vertrag nur stilllegen, wenn dies auf dem Vertragsdeckblatt ausdrücklich vereinbart ist. Die Anzahl der Monate, die Vertrag pro Jahr max. stilllegen kann, ist auf dem Vertragsdeckblatt angegeben; ist auf dem Vertragsdeckblatt nichts angegeben, kann das Mitglied seinen Mitgliedsvertrag pro Jahr max. einen Monat stilllegen.

5.3.2. Die beabsichtigte Stilllegung ist McFIT mindestens fünf Werktage vor dem Beginn der Stilllegung durch das Mitglied gemäß Ziffer 5.4. dieser AGB bekannt zu geben. Eine Stilllegung muss am Monatsersten beginnen und kann nur für volle Monate genommen werden.

5.3.3. Für die Dauer der Stilllegung ist das Mitglied von der Zahlung der im Stilllegungszeitraum fälligen Mitgliedsbeiträge befreit und kann Leistungen von McFIT nicht in Anspruch nehmen. Im Falle einer Stilllegung verschiebt sich der Zeitpunkt der nächstmöglichen Vertragsbeendigung durch ordentliche Kündigung der Mitgliedschaft um die Dauer der Stilllegung auf einen entsprechend späteren Zeitpunkt.

Sofern auf dem Vertragsdeckblatt beitragspflichtige und beitragsfreie Zeiten vereinbart sind, gilt Folgendes:

- Im Falle einer Stilllegung innerhalb der beitragsfreien Zeit wird der Vertrag zunächst mit der noch ausstehenden beitragsfreien Zeit und im Anschluss daran mit der vereinbarten beitragspflichtigen Zeit fortgesetzt.

- Im Falle einer Stilllegung innerhalb der beitragspflichtigen Zeit wird der Vertrag zunächst mit der noch ausstehenden beitragspflichtigen Zeit und im Anschluss daran mit einer ggf. vereinbarten beitragsfreien Zeit fortgesetzt.

5.3.4. Ein Anspruch auf Stilllegung besteht nicht, wenn der Vertrag bereits gekündigt ist oder McFIT zu einer außerordentlichen Kündigung des Vertrages berechtigt ist.

5.4. Erklärung der Kündigung oder Anzeige der Stilllegung durch das Mitglied

5.4.1. Jede Kündigung oder beabsichtigte Stilllegung durch das Mitglied ist in Textform unter Angabe der Mitgliedsnummer zu erklären bzw. anzuzeigen.

5.4.2. Jede Erklärung bzw. Anzeige ist durch das Mitglied gegenüber der McFIT Österreich Ges.mbH, Doningasse 12/2/5, 1220 Wien per Post, per Fax (+43 (0) 1 292 343 419) oder per E-Mail an die offizielle E-Mail-Adresse info@mcfit.com zu erklären bzw. bekanntzugeben.

6. HAFTUNG VON McFIT

.1. McFIT haftet gegenüber den Mitgliedern für Personenschäden und für Schäden aufgrund der Verletzung der vertraglichen Hauptleistungspflichten, welche von McFIT selbst oder von einer Person, für die McFIT einzustehen hat (§ 1313a ABGB), schuldhaft zugefügt wurden. Hauptleistungspflichten sind solche Pflichten, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen (z.B. Bezahlung des Mitgliedsbeitrages oder der geschuldete Leistungsumfang). Im Fall der Verletzung vertraglicher Hauptleistungspflichten ist die Haftung jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden. Weiters haftet McFIT für Schäden nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für sonstige Schäden (ausgenommen Personenschäden, Schäden nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes sowie Schäden betreffend die Hauptleistungspflichten) - wie zum Beispiel Diebstahl oder Sachschäden an persönlichen Gegenständen - haftet McFIT lediglich, wenn der Schaden von McFIT oder von einer Person, für die McFIT einzustehen hat (§ 1313a ABGB), vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet wurde.

6.2. Auch das Mitglied haftet für sonstige Schäden nur dann, wenn der Schaden von ihm vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet wurde.

7. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

7.1. Keine Beteiligung an Verfahren gemäß Alternative-Streitbeilegung-Gesetz

McFIT ist nicht verpflichtet und nicht bereit, sich an Verfahren zur alternativen Streitbeilegung gemäß Alternative-Streitbeilegung-Gesetz (AStG) zu beteiligen.

7.2. Änderungen dieser AGB

McFIT ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Ausnahme der Hauptleistungspflichten mit Wirkung für die Zukunft auf nachstehende Weise zu ändern. Hauptleistungspflichten sind solche Pflichten, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen (z.B. Änderung des Mitgliedsbeitrages und des Leistungsumfangs). Die Änderungen werden wirksam, wenn McFIT auf die Änderungen hinweist, das Mitglied die Änderungen zur Kenntnis nehmen kann und diesen nicht innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht.

7.3. Aufrechnungsverbot

Das Mitglied darf nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen gegen McFIT aufrechnen.

7.4. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen des Mitgliedsvertrages unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie dessen übrige Bestimmungen unberührt.

7.5. Vertragssprache

Vertragssprache ist deutsch.

7.6. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Wien. Für Klagen gegen einen Verbraucher gilt § 14 KSchG.

 

TARIFINFORMATION STANDARD-VERTRAG DE

Tarifdetails und Verbraucherinformation Deutschland

Die folgenden Konditionen und Informationen gelten für den High5 Mitgliedsvertrag „High5 Membership“. 

Der monatliche Membership-Beitrag beträgt 19,90 €/Monat.

Für die Aktivierung der Membercard fällt bei Vertragsschluss eine Gebühr von einmalig 29,- € an (Aktivierung einer Ersatzkarte einmalig 19,- €); keine sonstigen Kosten. Alle angegebenen Preise inkl. gesetzl. USt. 

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Mitgliedsvertrag (AGB).

Für Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahres ist der Vertragsschluss nur mit schriftlicher Zustimmung der Erziehungsberechtigten möglich. Personen vor Vollendung des 15. Lebensjahres können keinen Vertrag schließen.

Vertragsbeginn ist der Tag des Vertragsschlusses. Der Vertrag berechtigt Dich ab dem Tag des Vertragsbeginns zur Nutzung der unter den Marken „High5“ und „McFIT“ betriebenen Fitnessstudios. 

Öffnungszeiten der High5-Studios: Mo. - Fr. 8 - 24 Uhr; Sa., So., feiertags 10 - 22 Uhr (mit Abweichung des Studios Worms: Mo. - Fr. 6 - 24 Uhr; Sa., So., feiertags 8 - 22 Uhr) Im Übrigen gelten die Leistungsbedingungen gemäß Ziffer 2. der AGB.

Zahlungsbedingungen: Fällige Zahlungen des Members erfolgen im SEPA-Lastschriftverfahren; im Übrigen gelten die Zahlungsbedingungen gemäß Ziffer 4. der AGB.

Der Mitgliedsvertrag hat eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten und verlängert sich um jeweils 6 weitere Monate, falls der Vertrag nicht mit einer Frist von 4 Wochen vor Vertragsende gekündigt wird oder sonstige Beendungsgründe vorliegen.

Bei Online-Vertragsschluss besteht ein 14-tägiges gesetzl. Widerrufsrecht.

Dein Vertragspartner: McFIT Global Group GmbH, Tannenberg 4, 96132 Schlüsselfeld.

Telefon +49 (0)  9552 9319 0, Telefax +49 (0) , 9552 9319 115, E-Mail member(at)high5.com

Unter dieser Adresse erreichst du auch unsere Mitgliederverwaltung, an die du dich für alle Fragen zu deinem High5 Mitgliedsvertrag einschließlich eventueller Beschwerden wenden kannst.

 

Tarifdetails und Verbraucherinformation Düren & Worms (mit Studiobindung)

Die folgenden Konditionen und Informationen gelten für den High5 Mitgliedsvertrag „High5 Membership Special“ ausschließlich in den Studios Worms und Düren. 

Der monatliche Membership-Beitrag beträgt 9,90 €/Monat. 

Für die Aktivierung der Membercard fällt bei Vertragsschluss eine Gebühr von einmalig 29,- € an (Aktivierung einer Ersatzkarte einmalig 19,- €); keine sonstigen Kosten. Alle angegebenen Preise inkl. gesetzl. USt. 

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Mitgliedsvertrag (AGB).

Für Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahres ist der Vertragsschluss nur mit schriftlicher Zustimmung der Erziehungsberechtigten möglich. Personen vor Vollendung des 15. Lebensjahres können keinen Vertrag schließen.

Vertragsbeginn ist der Tag des Vertragsschlusses. Der Vertrag berechtigt Dich ab dem Tag des Vertragsbeginns nur zur Nutzung des High5-Studios, in dem er vereinbart wurde. 

Öffnungszeiten des High5-Studios Worms: Mo. - Fr. 6 - 24 Uhr; Sa., So., feiertags 8 - 22 Uhr. Öffnungszeiten des High5-Studios Düren: Mo. - Fr. 8 - 24 Uhr; Sa., So., feiertags 10 - 22 Uhr. Im Übrigen gelten die Leistungsbedingungen gemäß Ziffer 2. der AGB.

Zahlungsbedingungen: Fällige Zahlungen des Members erfolgen im SEPA-Lastschriftverfahren; im Übrigen gelten die Zahlungsbedingungen gemäß Ziffer 4. der AGB.

Der Mitgliedsvertrag hat eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten und verlängert sich um jeweils 6 weitere Monate, falls der Vertrag nicht mit einer Frist von 4 Wochen vor Vertragsende gekündigt wird oder sonstige Beendungsgründe vorliegen.

Bei Online-Vertragsschluss besteht ein 14-tägiges gesetzl. Widerrufsrecht.

Dein Vertragspartner: McFIT Global Group GmbH, Tannenberg 4, 96132 Schlüsselfeld.

Telefon +49 (0)  9552 9319 0, Telefax +49 (0) , 9552 9319 115, E-Mail member(at)high5.com

 

Unter dieser Adresse erreichst du auch unsere Mitgliederverwaltung, an die du dich für alle Fragen zu deinem High5 Mitgliedsvertrag einschließlich eventueller Beschwerden wenden kannst.

 

TARIFINFORMATION STANDARD-VERTRAG AT

Tarifdetails und Verbraucherinformation Österreich

Die folgenden Konditionen und Informationen gelten für den High5 Mitgliedsvertrag „High5 Membership“. 

Der monatliche Membership-Beitrag beträgt 19,90 €/Monat. 

Für die Aktivierung der Membercard fällt bei Vertragsschluss eine Gebühr von einmalig 29,- € an (Aktivierung einer Ersatzkarte einmalig 19,- €); keine sonstigen Kosten. Alle angegebenen Preise inkl. gesetzl. USt. 

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Mitgliedsvertrag (AGB).

Für Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahres ist der Vertragsschluss nur mit schriftlicher Zustimmung der Erziehungsberechtigten möglich. Personen vor Vollendung des 15. Lebensjahres können keinen Vertrag schließen.

Vertragsbeginn ist der Tag des Vertragsschlusses. Der Vertrag berechtigt Dich ab dem Tag des Vertragsbeginns zur Nutzung der unter den Marken „High5“ und „McFIT“ betriebenen Fitnessstudios. 

Öffnungszeiten der High5-Studios: Mo. - Fr. 8 - 24 Uhr; Sa., So., feiertags 10 - 22 Uhr. Im Übrigen gelten die Leistungsbedingungen gemäß Ziffer 2. der AGB.

Zahlungsbedingungen: Fällige Zahlungen des Members erfolgen im SEPA-Lastschriftverfahren; im Übrigen gelten die im Übrigen gelten die Zahlungsbedingungen gemäß Ziffer 4. der AGB.

Bei Online-Vertragsschluss besteht ein 14-tägiges gesetzl. Widerrufsrecht.

Der Mitgliedsvertrag hat eine Mindestvertragsbindung von 12 Monaten und wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und kann von beiden Vertragsparteien erstmals mit Wirksamkeit zum Ende des 12. Monats gekündigt werden, danach jeweils zum Ablauf eines halben Jahres unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist.

Dein Vertragspartner: McFIT Österreich Ges.mbH, Doningasse 12/2/5, 1220 Wien

Telefon +43 (0) 1 292 343 40, Telefax (+43 (0)1 292343419), E-Mail member(at)high5.com

 

Unter dieser Adresse erreichst du auch unsere Mitgliederverwaltung, an die du dich für alle Fragen zu deinem High5 Mitgliedsvertrag einschließlich eventueller Beschwerden wenden kannst.

IMPRESSUM

Verantwortlich gemäß § 5 TMG

McFIT GLOBAL GROUP GmbH
Tannenberg 4
96132 Schlüsselfeld

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Rainer Schaller

Telefon:        09552 / 9319 0
Telefax:        09552 / 9319 115

E-Mail:          member@high5.com


Registergericht: Amtsgericht Bamberg, Registernummer HRB 3145

Umsatzsteuer-ID gemäß § 27a UStG: DE 185 786 214

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
McFIT GLOBAL GROUP GmbH
Tannenberg 4
96132 Schlüsselfeld

NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Stand: September 2017

A. Geltungsbereich

I. Diese Nutzungsbedingungen regeln die Voraussetzungen für die Nutzung des High5-Portals (im Folgenden High5-Portal oder Portal) und der Inhalte und Funktionen des High5-Portals, das unter den Domains www.high5.com  betriebenen Website (nachfolgend: „Website“) sowie auf in High5-Studios bereitgestellten Pads aufgerufen werden kann.


II. Innerhalb des Portals wird die Funktion eines Mitglieds-Account (nachfolgend: „Account“) bereitgestellt, die nur von Personen nach einer Registrierung (nachfolgend: „registrierte Nutzer“) genutzt werden kann. Zweck des Accounts ist die Verwaltung von Membership-Verträgen, Probemitgliedsverträgen oder Friendverträgen bei der McFIT Global Group GmbH (nachfolgend: „McFIT“) bzw. der McFIT Österreich Ges.mbH (nachfolgend: „McFIT Österreich“). Die übrigen Inhalte und Funktionen des Portals können von allen Personen genutzt werden die das Portal besuchen (nachfolgend: „Besucher“)

- Für registrierte Nutzer gelten die Regelungen des Abschnittes B. dieser Nutzungsbedingungen.
- Für Besucher gelten die Regelungen des Abschnittes C. dieser Nutzungsbedingungen.
- Die gemeinsamen Regelungen unter Abschnitt D. dieser Nutzungsbedingungen gelten sowohl für registrierte Nutzer als auch für Besucher.


III. Die Nutzung des Portals ist kostenlos. Ein Anspruch auf Gewährung der Nutzungsmöglichkeit besteht nicht.


IV. Betreiberin des –Portals ist die McFIT Global Group GmbH, Tannenberg 4, 96132 Schlüsselfeld. Weitere Kontaktdaten, die Handelsregisterdaten sowie der Name einer vertretungsberechtigten Person von McFIT können dem Impressum entnommen werden.

B. Regelungen für die Nutzung des Mitglieds-Accounts
I. Registrierung und Anlage des Accounts, Abschluss des Account-Vertrag

1. Die Registrierung und Anlage des Accounts erfolgt im Rahmen des Abschlusses eines Membership-Vertrages, eines Probemitgliedsvertrages oder eines Friendvertrages mit McFIT oder McFIT Österreich. Daher können sich nur natürliche Personen registrieren, die das 15. Lebensjahr vollendet haben. Unter einem Account können nur Verträge mit einer Ländergesellschaft geführt werden. Deine Emailadresse kann nur für einen Account genutzt werden.


2. Klicke zur Registrierung auf den Button „JETZT MEMBER WERDEN“. Für die Anlage des Accounts ist die Eingabe Deiner E-Mail-Adresse und eines von dir gewählten Passwortes erforderlich. Im Rahmen der Anlage des Membership-Vertrages, des Probemitgliedsvertrages oder des Friendvertrages mit McFIT bzw. McFIT Österreich gibst du persönliche Daten (Vorname, Name, Telefon/Mobilrufnummer, Geburtsdatum, Straße und Hausnummer, Postleitzahl und Stadt, E-Mail-Adresse und Foto) ein. Diese Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung an den jeweiligen Vertragspartner (McFIT bzw. McFIT Österreich) übertragen und gespeichert.


3. Mit Abschluss des Membership-Vertrages durch Klick auf den Button "MEMBERSHIP KOSTENPFLICHTIG ABSCHLIESSEN" bzw. mit Abschluss des Probemitgliedsvertrages oder des Friendvertrages durch Klick auf den Button "VERTRAG KOSTENLOS ABSCHLIESSEN  kommt zugleich zwischen dir und der McFIT Global Group GmbH ein Account-Vertrag zustande.


II. Vertragsverwaltung im Account

1. Deine persönlichen Daten sind im Account hinterlegt. Du kannst diese im Account ändern.


2. Im Account kannst du persönliche Dokumente (z.B. Vertragsdokumente) einsehen und herunterladen. McFIT kann die Kommunikation in Vertragsangelegenheiten mit dir über den Account führen. Dir ist bewusst, dass der Online-Account neu hinterlegte Dokumente enthalten kann.

III. Pflichten des registrierten Nutzers; Sperrung des Accounts

1. Du musst sämtliche Zugangsdaten zum Account vertraulich behandeln und darfst diese Dritten nicht zugänglich machen.


2. Die Angaben in Deinem Profil (z.B. Name, Alter etc.) müssen der Wahrheit entsprechen.


3. Du bist verpflichtet, deine Kontaktdaten (z.B. Adresse) zu ändern bzw. zu aktualisieren, sofern sich diese verändern.

4. Du versicherst gegenüber McFIT, dass du tatsächlich die auf dem hochgeladenen Bild abgebildete Person und Rechteinhaber an dem Bild bist bzw. der Rechteinhaber seine vorherige Zustimmung zum Hochladen des Bildes erteilt hat. Du versicherst gegenüber McFIT, dass durch das hochgeladene Bild keine Rechte Dritter (z. B. Urheber-, Marken- oder Persönlichkeitsrechte) verletzt werden.
Du verpflichtest dich, McFIT von allen Ansprüchen Dritter aus der Verletzung von Rechten durch die vereinbarungsgemäße Nutzung des Bildes freizustellen und High5 jeglichen Schaden zu ersetzen, der ihr wegen einer möglichen Verletzung von Rechten des Dritten entsteht. Dazu zählen auch McFIT entstehende Rechtsverteidigungskosten (Rechtsanwalts- und Gerichtskosten).


5. McFIT ist berechtigt, den Account zu sperren, wenn objektive Anhaltspunkte vorliegen, dass du den Account für vertragswidrige Zwecke missbrauchst oder vorsätzlich oder grob fahrlässig gegen diese Nutzungsbedingungen verstößt.


IV. Vertragslaufzeit, Kündigung

1. Der Vertrag über die Nutzung des Accounts zwischen dir und McFIT läuft auf unbestimmte Zeit.


2. Der Account-Vertrag kann ordentlich nicht gekündigt werden, solange du einen Membership-Vertrag, einen Probemitgliedsvertrag oder einen Friendvertrag bei McFIT bzw. McFIT Österreich hast. Besteht ein solcher Vertrag nicht mehr, kann der Account-Vertrag von beiden Seiten jederzeit mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende ordentlich gekündigt werden.


3. Das Recht der Parteien zur außerordentlichen fristlosen Kündigung des Vertrages aus wichtigem Grund bleibt unberührt.


V. Änderung der Nutzungsbedingungen

1. McFIT ist jederzeit berechtigt, diese Nutzungsbedingungen zu ändern oder zu ergänzen.


2. Die Änderungen oder Ergänzung werden dir mit angemessenem zeitlichem Vorlauf per E-Mail an die von dir in deinem Account hinterlegte E-Mail-Adresse mitgeteilt. Die Änderungen oder Ergänzung gelten als genehmigt, wenn Du ihnen nicht in Textform (z. B. Brief, Fax oder E-Mail) widersprichst. Dein Widerspruch muss innerhalb von vier Wochen ab Empfang der E-Mail an dich bei McFIT eingegangen sein. Übst Du Dein Widerspruchsrecht aus, wird der Vertrag ohne die vorgeschlagenen Änderungen oder Ergänzung fortgesetzt.


C. Regelungen für Besucher der Website

I. Geltung der Nutzungsbedingungen

1. Durch die Nutzung des Portals bestätigst du, dass du diese Nutzungsbedingungen in der im Zeitpunkt der Nutzung jeweils geltenden Fassung gelesen und verstanden hast und dass du mit ihrer Geltung einverstanden bist. Wenn du diesen Nutzungsbedingungen nicht zustimmst, darfst du die Seite nicht nutzen.


2. Es gelten jeweils die Nutzungsbedingungen, die im Zeitpunkt der Nutzung innerhalb des Portals abrufbar sind.


II. Änderung der Nutzungsbedingungen



McFIT ist berechtigt, diese Nutzungsbedingungen zu ändern oder zu ergänzen; Änderungen oder Ergänzungen treten im Zeitpunkt ihrer Bekanntmachung innerhalb des Portals in Kraft.


D. Gemeinsame Regelungen für registrierte Nutzer eines Accounts für Besucher der Website

I. Deine Verhaltenspflichten bei der Nutzung der Website

1. Du bist verpflichtet, jedwede Handlungen zu unterlassen, die geeignet sind, den Betrieb des Portal oder der dahinter stehenden technischen Infrastruktur zu beeinträchtigen und/oder übermäßig zu belasten oder urheberrechtlich, markenrechtlich oder in sonstiger Weise geschützte Inhalte des Portals  widerrechtlich zu nutzen. Dazu zählen insbesondere
•     die Verwendung von Software, Skripten oder Datenbanken in Verbindung mit der Nutzung des Portals;
•     das Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren von Daten und/oder sonstigen Inhalten, soweit dies nicht für die ordnungsgemäße Nutzung des Portals erforderlich ist;
•    die Vervielfältigung und/oder Verbreitung und/oder öffentliche Wiedergabe von innerhalb des Portals  verfügbarer Inhalte, die durch das Urheberrecht, das Markenrecht oder durch sonstige gesetzliche Vorschriften des geistigen Eigentums geschützt sind, soweit Dir dies nicht von McFIT ausdrücklich gestattet oder als erlaubte Nutzung auf der Plattform unmissverständlich vorgesehen ist.


2. Soweit an dem Portal bzw. dessen Inhalten Urheber- oder Leistungsschutzrechte bestehen, liegen diese Rechte bei McFIT oder bei Vertragspartnern von McFIT. Du darfst die innerhalb des Portals  verfügbaren Inhalte ausschließlich für deine privaten Informationszwecke nutzen und verpflichtest dich, keinerlei Inhalte des Portals  gleich welcher Art darüber hinaus zu nutzen. Eine Vervielfältigung von innerhalb des Portals bereitgestellten Inhalten ist nur zum eigenen privaten Gebrauch zulässig. Jede andere Art der Nutzung der bereitgestellten Informationen sowie die Weitergabe an Dritte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von McFIT.


II. Gewährleistung; Verfügbarkeit und Funktionen des Portals


1. McFIT übernimmt keine Gewährleistung für die Aktualität, Vollständigkeit, Qualität oder Richtigkeit der innerhalb des Portals bereitgestellten Informationen und Inhalte.


2. McFIT ist bemüht, einen störungsfreien Betrieb des Portals anzubieten und dieses möglichst dauerhaft verfügbar zu halten. McFIT weist aber darauf hin, dass eine vollständige lückenlose Verfügbarkeit des Portals technisch nicht realisierbar ist. McFIT übernimmt keine Gewährleistung für einen störungsfreien Betrieb oder eine bestimmte Verfügbarkeit des Portals. Es ist McFIT insbesondere unbenommen, den Zugang zum Portals aufgrund von Wartungsarbeiten, Kapazitätsbelangen und aufgrund anderer Ereignisse, die nicht in ihrem Machtbereich stehen, ganz oder teilweise, zeitweise oder sogar auf Dauer, einzuschränken.


Es besteht darüber hinaus kein Anspruch auf Aufrechterhaltung einzelner Funktionalitäten des Portals  oder auf Aufrechterhaltung des Betriebs des Portals an sich. McFIT ist vielmehr berechtigt, jederzeit innerhalb des Portals bereitgestellte Inhalte, Dienste und Funktionalitäten zu ändern, zu entfernen und neue Inhalte, Dienste und Funktionalitäten verfügbar zu machen oder das Portal insgesamt einzustellen. McFIT wird hierbei deine berechtigten Interessen berücksichtigen und tiefgreifende Änderungen, insbesondere eine dauerhafte Einstellung des Portals, vorab in geeigneter Weise ankündigen.


III. Hyperlinks


1. Die Seiten des Portals können Verknüpfungen (sog. "Hyperlinks") zu anderen Websites im Internet enthalten, die von Dritten gepflegt werden. Die Nutzung der Hyperlinks erfolgt auf dein eigenes Risiko. McFIT vermittelt lediglich den Zugang zu diesen Websites und hat auf die technische Gestaltung oder die Inhalte dieser Websites keinen Einfluss. Die Inhalte auf den verlinkten Websites macht sich McFIT nicht zu eigen, sondern distanziert sich vielmehr hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Websites. McFIT übernimmt keine Verantwortung für die technische Gestaltung oder die Inhalte der gelinkten Websites, insbesondere für dort begangene Verstöße gegen gesetzliche Bestimmungen und Verletzungen von Rechten Dritter (z. B. Urheber-, Marken- oder Persönlichkeitsrechte).


2. Sollte McFIT von rechtswidrigen Inhalten auf verlinkten Seiten Kenntnis erlangen, wird McFIT die Hyperlinks bzw. die Inhalte unverzüglich von dem Portal entfernen. Für Hinweise auf rechtswidrige Inhalte wende dich bitte an: info@high5.com.
VI. Haftung


1. McFIT haftet – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unbeschränkt.


2. Für leichte Fahrlässigkeit haftet McFIT nur bei Verletzung solcher Verpflichtungen, die für die Benutzung des Portals durch den Nutzer wesentlich sind (Kardinalpflichten), in diesen Fällen jedoch der Höhe nach summenmäßig beschränkt auf die bei Nutzungsbeginn vorhersehbaren und nutzungstypischen Schäden. Kardinalpflichten sind solche Pflichten, die eine ordnungsgemäße Nutzung erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf.


3. Diese Haftungsbegrenzungen gelten auch im Falle des Verschuldens von Mitarbeitern, Erfüllungsgehilfen, Verrichtungsgehilfen oder Organmitgliedern von McFIT.


4. Die Haftungsbeschränkungen finden keine Anwendung bei Personenschäden sowie bei Fällen einer zwingend unbeschränkten gesetzlichen Haftung.


VII. Datenschutz

Bei der Nutzung des Portals und des Accounts werden personenbezogene Daten von dir durch McFIT erhoben und verwendet. Art und Umfang der Datenerhebung und -verwendung werden dir in der Datenschutzerklärung mitgeteilt, die du innerhalb des Portals jederzeit abrufen kannst.


VIII. Schlussbestimmungen

1. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.


2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Bist du Verbraucher, so gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates deines gewöhnlichen Aufenthaltes gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).


3. Bist du Kaufmann i. S. d. HGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder des öffentlich-rechtlichen Sondervermögens, ist Berlin Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit der Portalnutzung gleich welcher Rechtsgrundlage.


4. McFIT nimmt in Deutschland nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) und in Österreich nicht an Verfahren zur alternativen Streitbeilegung gemäß Alternative - Streitbeilegungs - Gesetz (AStG) teil.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

für Probetrainings- und Mitgliedsverträge der Studiolinien „High5“

Die nachfolgende Datenschutzerklärung soll Dich darüber informieren, wie wir Deine persönlichen Daten im Rahmen von Probetrainings- und Mitgliedsverträgen der Studiolinien „High5“ bei Vertragsabschlüssen in Deutschland mit der McFIT Global Group GmbH, Tannenberg 4, 96132 Schlüsselfeld (nachfolgend „McFIT“ genannt) und bei Vertragsabschlüssen in Österreich mit der High5 Sports Österreich GmbH verarbeiten.

Der Schutz Deiner Privatsphäre und Deiner Persönlichkeitsrechte ist uns sehr wichtig. Wir möchten Dich daher bitten, diese Informationen aufmerksam zu lesen.

Wir werden Dich nachfolgenden über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) bei Vertragsabschluss und Durchführung des Vertrages aufklären.

Für die grundsätzliche Nutzung des Onlineangebotes unter der Website high5.com und unseren jeweiligen Newsletter existiert ein gesonderter Datenschutzhinweis.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche für den Vertragsabschluss eines Mitgliedsvertrages mit der McFIT im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

1. Bei Vertragsabschlüssen in Deutschland

McFIT Global Group GmbH
Tannenberg 4
96132 Schlüsselfeld

  • Telefon: +49 9552 / 93 19 0
  • Telefax: +49 9552 / 93 19 115
  • E-Mail: info@mcfit.com

Den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichst Du unter:
datenschutzbeauftragter@mcfit.com

2. Bei Vertragsabschlüssen in Österreich:

McFIT Österreich Ges.mbH
Doningasse 12/2/5
A-1220 Wien

  • Telefon: +43 1 292 343 40
  • E-Mail: info@high5.com

Wenn der Vertragsschluss über die Website high5.com erfolgt, beachte bitte, dass Betreiberin der Webseite die McFIT Global Group GmbH, Tannenberg 4, 96132 Schlüsselfeld, Deutschland ist. Die McFIT Global Group GmbH verarbeitet die im Onlinevertragsabschluss erhobenen Daten im Auftrag der McFIT Österreich Ges.mbH.

II. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Interessenten an unserem Angebotes und Mitgliedern grundsätzlich nur, soweit dies zur Anbahnung und Durchführung von Verträgen erforderlich ist. Die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Deiner Einwilligung. Eine Ausnahme hiervon besteht, wenn die Einholung Deiner Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist oder und die Verarbeitung Deiner Daten durch gesetzliche Bestimmungen gestattet ist.

III. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir möchten Dir die Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung mitteilen. Sofern die Rechtsgrundlage in unserer Datenschutzerklärung nicht genannt wird, beruht die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten auf folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage, wenn wir Deine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck eingeholt haben.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist die Rechtsgrundlage, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, z.B. wenn Du einen Mitgliedsvertrag über das Onlineangebot schließt. Diese Rechtsgrundlage gilt auch für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich sind, z.B. wenn Du Dich an uns wendest mit Anfragen im Hinblick auf unsere Produkte und Leistungen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO ist unsere Rechtsgrundlage, soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, wie z.B. die Erfüllung von handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Pflichten.
  • Sofern lebenswichtige Interessen von Dir oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist eine Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten von Dir das erstgenannte Interesse nicht, so findet eine Verarbeitung de personenbezogen Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO statt.

IV. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir möchten Dich über die Speicherdauer und Datenlöschung bei unserer Datenverarbeitung informieren. Sofern in unserer Datenschutzerklärung in den folgenden Abschnitten hierzu nicht näheres geregelt wird, gilt wir die Speicherdauer und Datenlöschung das folgende:

Deine personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern wir nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung des Speicherzweckes erforderlich ist. Eine Speicherung Deiner Daten kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, an die wir uns halten müssen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung Deiner Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgesehene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung Deiner Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Sofern die personenbezogenen Daten gesperrt werden, erfolgt eine Löschung sobald gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen nicht entgegenstehen, kein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Löschung Deine schutzwürdigen Interessen beeinträchtigt und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismäßigen Aufwand verursacht.

V. Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten beim Probetraining, Abschluss eines Mitgliedsvertrages/Errichtung eines Accounts und Durchführung des Vertrages

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Daten, die wir im Rahmen der Vereinbarung eines Probetrainings oder der Beantragung und Durchführung Deines Mitgliedsvertrages von Dir erhalten oder bei Dir erheben.

Sofern Du ein Probetraining bei uns verabredest bzw. durchführst, verarbeiten wir die folgenden Daten:

  • Geschlecht
  • Name und Vorname
  • Geburtsdatum
  • Tatsache gesundheitlicher Probleme
  • Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail, Telefon)

Sofern Du einen Mitgliedsvertrag über die Nutzung eines High5 Gyms schließen möchtest, musst Du gleichzeitig einen Account anlegen. Hierbei verarbeiten wir neben den zuvor genannten Daten noch

  • E-Mail-Anschrift
  • Passwort
  • Deine Bankverbindung (BIC und IBAN)
  • ein Lichtbild.

Beim Betreten eines Fitnessstudios erfasst McFIT folgende Daten (die nachfolgend zusammengefasst als „Zugangsdaten“ bezeichnet werden):

  • Datum des Zutritts
  • Uhrzeit des Zutritts
  • das aufgesuchte Studio
  • Deine Mitgliedsnummer

2. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

McFIT verarbeitet personenbezogene Daten von Interessenten und Mitgliedern (einschließlich ihrer Fotos) soweit dies der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses dient. Rechtsgrundlage ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sofern McFIT ein Lichtbild von Dir erfasst, dient dies dem Zweck einer späteren Zugangskontrolle, Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und lit. f DSGVO.

Die Erfassung der Tatsache gesundheitlicher Probleme dient der Verteidigung gegen Rechtsansprüche der McFIT mit der Rechtsgrundlage Art. 9 Abs. 2 lit. f DSGVO. Außerdem sollst Du Dir im Rahmen des Vertragsabschlusses sicher sein, dass Dich keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen an der Durchführung eines Trainings hindern. Damit ist auch Art. 6 Abs.1 lit. d DSGVO Rechtsgrundlage.

Die Angabe der E-Mail-Adresse und eines Passwortes dienen der Erstellung eines Mitgliedsaccounts, in dem Du Deine Vertragsdaten selbständig einsehen und verwalten kannst. Das von Dir gewählte Passwort dient dem Schutz Deiner Vertragsdaten. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Für die Zugangsdaten gilt das Folgende:

Soweit McFIT beim Betreten des Fitnessstudios das Fitnessstudio, Datum, Uhrzeit und Mitgliedsnummer des Mitglieds verarbeitet, erfolgt dies im Rahmen der Zugangskontrolle zu unseren Studios zur Durchführung des Vertrages mit Dir. Rechtsgrundlage ist daher ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. b und lit. f DSGVO.

McFIT speichert die Zugangsdaten zu Zwecken der Wahrung des Hausrechts, der Verteidigung gegen Rechtsansprüche und Wahrung der Interessen der Mitglieder. In anonymisierter Form werden diese Daten zudem zur Optimierung der Trainingsbedingungen und Marktforschung verwendet.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f und lit. d DSGVO, somit eine Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen von McFIT und seinen Mitgliedern. Eine Profilbildung findet nicht statt.

3. Dauer der Speicherung/Sperrung von Daten

Wir verarbeiten und speichern Deine Daten für die Dauer Deines Vertrages mit uns. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten.

In Deutschland können diese sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahren. Daneben beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die nach den §§ 195 ff. BGB bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Nach den gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt eine Aufbewahrung insbesondere für 7 Jahre gemäß § 132 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Geschäftspapiere etc.), für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikationsleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbrecht werden und für das sog. Mini-One-Stop-Shop-Verfahren in Anspruch genommen wird. Daneben beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die nach den §§ 1451 ff. AGBGB bis zu dreißig Jahre betragen können.

Im Falle einer Probemitgliedschaft sperren wir Deine Daten sechs Monate nach Beendigung Deines Probmitgliedsvertrages. Die Zugangsdaten werden bei allen Verträgen drei Tage nach dem Zeitpunkt der Erhebung automatisiert gesperrt. Sofern die personenbezogenen Daten gesperrt werden, erfolgt eine Löschung sobald gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen nicht entgegenstehen, kein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Löschung Deine schutzwürdigen Interessen beeinträchtigt und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismäßigen Aufwand verursacht.

Sobald die Speicherung der Daten nicht mehr zur Durchführung des Vertrages mit uns erforderlich ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden Deine Daten unverzüglich gelöscht, sofern kein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Löschung Deine schutzwürdigen Interessen beeinträchtigt und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismäßigen Aufwand verursacht, in diesem Fall werden Deine Daten gesperrt.

VI. Weitergabe Deiner Daten

1. Wer bekommt Deine personenbezogenen Daten?

Innerhalb des Unternehmens erhalten nur diejenigen Stellen Deine Daten, die diese zur Durchführung des Mitgliedsvertrages und gesetzlicher Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter und sonstige Dienstleister können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Banken, Telekommunikation, Inkasso sowie Druckdienstleistungen.

Im Übrigen geben wir Deine Daten nur weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Du eingewilligt hast oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Ämter, Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung sein. Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Du uns Deine Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt hast.

2. Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihres Vertrages erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

VII. Deine Rechte

Wir möchten Dich an dieser Stelle über Deine Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Deiner Daten aufklären. Sofern Du eins dieser Rechte in Anspruch nehmen möchtest, so kannst Du hierfür eine einfache Nachricht an uns senden. Du kannst hierfür die folgenden Kontaktdaten verwenden, ohne dass Dir andere Kosten als die Übermittlungskosten nach dem Basistarif entstehen:

Via Post McFIT Global Group GmbH, Tannenberg 4, 96132 Schlüsselfeld (für Verträge in Deutschland)

McFIT Österreich Ges.mbH, Doningasse 12/2/5, A-1220 Wien (für Verträge in Österreich)

oder

Via E-Mail: meine-daten(at)mcfit.com.

Bei einer vorliegenden Anfrage behalten wir uns zu Deinem eigenen Schutz vor, weitere Informationen einzuholen, die uns Deine Identität bestätigen. Falls uns eine Identifizierung von Dir nicht möglich ist, werden wir die Bearbeitung der Anfrage verweigern.

Du hast das Recht auf

  • Auskunft der zu Deiner Person gespeicherten Daten (Art.15 DSGVO)
  • die unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten (Art.16 DSGVO)
  • die Löschung Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art.17 DSGVO)
  • die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen (Art.18 DSGVO)
  • Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO)
  • sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DSGVO).
  • Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde; wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten gegen bestehende datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt, kannst Du Dich unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Die Beschwerde kannst Du insbesondere an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Deines Aufenthaltes, Deines Arbeitsplatzes oder dem Ort des mutmaßlichen Verstoßes richten.

VIII. Änderung der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen, damit sie stets den aktuellen gesetzlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. wenn wir unser Onlineangebot verändern oder andere Services einführen. Für Deinen erneuten Besuch unseres Onlineangebotes gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Stand: Mai 2018, Version 1.0

PDF Download

Datenschutzerklärung

für das Onlineangebot auf www.high5.com

Die McFIT Global Group GmbH, Tannenberg 4, 96132 Schlüsselfeld (nachfolgend „McFIT“ genannt) ist Betreiberin der Webseite www.high5.com. Wir möchten, dass Du Dich auf unserer Webseite wohlfühlst. Der Schutz Deiner Privatsphäre und Deiner Persönlichkeitsrechte ist uns sehr wichtig. Wir möchten Dich daher bitten, die Informationen über die Funktionen unsere Webseite aufmerksam zu lesen.

In der nachfolgenden Datenschutzerklärung klären wir Dich über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalten sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unsere Social Media Profile (nachfolgend alle gemeinsam als „Onlineangebot“ bezeichnet) auf.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche unseres Onlineangebots im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

McFIT Global Group GmbH
Tannenberg 4
96132 Schlüsselfeld

  • Telefon: +49 9552 / 93 19 0
  • Telefax: +49 9552 / 93 19 115
  • E-Mail: info@mcfit.com

Den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichst Du unter:
datenschutzbeauftragter@mcfit.com

II. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer unseres Onlineangebotes grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung eines funktionsfähigen Onlineangebotes sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Deiner Einwilligung. Eine Ausnahme hiervon besteht, wenn die Einholung Deiner Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist oder und die Verarbeitung Deiner Daten durch gesetzliche Bestimmungen gestattet ist.

III. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir möchten Dir die Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung mitteilen. Sofern die Rechtsgrundlage in unserer Datenschutzerklärung nicht genannt wird, beruht die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten auf folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage, wenn wir Deine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck eingeholt haben.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist die Rechtsgrundlage, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, z.B. wenn Du einen Mitgliedsvertrag über das Onlineangebot schließt. Diese Rechtsgrundlage gilt auch für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich sind, z.B. wenn Du Dich an uns wendest mit Anfragen im Hinblick auf unsere Produkte und Leistungen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO ist unsere Rechtsgrundlage, soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, wie z.B. die Erfüllung von handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Pflichten.
  • Sofern lebenswichtige Interessen von Dir oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist eine Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten von Dir das erstgenannte Interesse nicht, so findet eine Verarbeitung de personenbezogen Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO statt.

IV. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir möchten Dich über die Speicherdauer und Datenlöschung bei unserer Datenverarbeitung informieren. Sofern in unserer Datenschutzerklärung in den folgenden Abschnitten hierzu nicht näheres geregelt wird, gilt wir die Speicherdauer und Datenlöschung das folgende:

Deine personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern wir nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung des Speicherzweckes erforderlich ist. Eine Speicherung Deiner Daten kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, an die wir uns halten müssen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung Deiner Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgesehene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung Deiner Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Sofern die personenbezogenen Daten gesperrt werden, erfolgt eine Löschung sobald gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen nicht entgegenstehen, kein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Löschung Deine schutzwürdigen Interessen beeinträchtig und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismäßigen Aufwand verursacht.

V. Bereitstellung des Onlineangebotes und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unseres Onlineangebotes erfassen wir bzw. unser Hostinganbieter eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Erhoben werden können folgende Daten:

  • Datum und Uhrzeit auf den Zugriff der besuchten Webseite bzw. des Onlineangebots
  • Website von der Du auf unser Onlineangebot gelangt bist (z. B. vorherige Webseite, Hyperlink oder ähnliches)
  • Websites, die von Dir über unser Onlineangebot aufgerufen werden
  • Der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden)
  • Die Menge der von Dir gesendeten Daten
  • Das von Dir verwendete Betriebssystem
  • Der von Dir verwendete Browser und welche Browserversion hierbei verwendet wird.
  • Der von Dir verwendete Internet-Service-Provider
  • Deine IP-Adresse, die Dein Internet-Service-Provider Deinem Computer bei der Verbindung zum Internet vergibt.
  • Die Daten werden in Logfiles eines Servers temporär gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Dir findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erfassung uns Speicherung der Daten ist für den Betrieb des Onlineangebotes erforderlich, um seine Funktionalität sicherzustellen und die Inhalte des Onlineangebotes korrekt ausliefern zu können. Außerdem dienen die Daten zur Optimierung unseres Onlineangebotes und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung Deiner Daten ist möglich. In diesem Fall wird Deine IP-Adresse gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. 

5. Widerspruch- und Beseitigungsmöglichkeit

Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung des Onlineangebotes und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb des Onlineangebotes zwingend erforderlich sind, besteht für Dich als Nutzer keine Widerspruchsmöglichkeit gegen die Nutzung.

VI. Verwendung von Cookies

1. Cookie-Einbindung im Onlineangebot

Auf unserem Onlineangebot verwenden wir Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, welche in Deinem Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Deinem Computersystem gespeichert werden. Cookies werden heruntergeladen, wenn Du eine Website aufrufst. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer das Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert sein. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem der Browser geschlossen wurde, gespeichert bleiben. Auf diese Weise kann z.B. ein Login-Status gespeichert werden, wenn ein Nutzer das Onlineangebot nach mehreren Tagen aufsucht. Ebenso können in einem solchen Cookie die Nutzerinteressen gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Wird die Website von demselben Endgerät aus wieder aufgerufen, wird das Cookie entweder an die Website zurückgesandt, die es erzeugt hat (First-Party-Cookie) oder an eine andere Website, zu der es gehört (Third-Party-Cookie). Mithilfe des Cookies kann die Website erkennen, dass sie mit diesem Browser schon einmal aufgerufen wurde, und kann unter anderem die Benutzererfahrung beim erneuten Aufruf verbessern. Cookies können sich z.B. an Deine Vorlieben erinnern und passen die auf der Website angezeigten Angebote Deinen persönlichen Interessen und Bedürfnissen an.

Du kannst selbst bestimmen, ob der von Dir verwendete Browser Cookies erlaubt oder nicht. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen Deines Browsers gelöscht werden. Bitte beachte, dass die Funktionalität von Webseiten eingeschränkt oder sogar aufgehoben sein kann, wenn Cookies nicht erlaubt sind.

Beim erstmaligen Aufruf unseres Onlineangebotes wirst Du über einen Infobanner über die Verwendung von Cookies informiert. Wir verwenden verschiedene Gruppen von Cookies. Wenn Du in dem Infobanner auf Details klickst, wird Dir angezeigt, welche Cookies wir verwenden und zu welcher Gruppe dieser Cookie gehört. Wenn Du nicht möchtest, dass wir einen bestimmten Cookie oder eine bestimmte Gruppe von Cookies verwenden, so entferne bitte das grüne Häkchen der zugehörigen Cookie-Gruppe und klicke auf OK, um Deine Einstellung zu bestätigen. Sofern Du das grüne Häkchen nicht entfernst, willigst Du ein, dass wir die Cookie-Gruppe verwenden. Beachte bitte, dass Du auf die Verwendung von notwendigen Funktions-Cookies keinen Einfluss nehmen kannst. Erst nachdem Du die Auswahl der Cookie-Gruppen vorgenommen hast, werden die Cookies auf der Website verwendet. 

Soweit Du uns durch Deine Browsereinstellung oder Einwilligung die Verwendung von Cookies erlaubt hast, können die folgenden Cookies in unserem Onlineangebot zum Einsatz kommen.

Dein aktueller Stand der zugelassenen Cookies (Funktions-Cookies, Präferenzen, Statistiken, Marketing):

Soweit dies Cookies auch personenbezogene Daten verwenden, wirst Du nachfolgend darüber informiert.

2. Verwendung von Funktions-Cookies 

Wir verwenden Cookies, die zur Gruppe der Funktions-Cookies gehören, damit Du unser Onlineangebot nutzerfreundlich besuchen kannst und das Onlineangebot ordnungsgemäß funktioniert (technisch-notwendige Cookies). Einige Elemente unseres Onlineangebotes erfordern es, dass der Browser, von dem Du auf unser Onlineangebot gelangt bist, Dich auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Durch den Einsatz von Funktions-Cookies können folgende Funktionalitäten erreicht werden bzw. werden folgende Daten gespeichert:

  • Von Dir vorgenommene Spracheinstellungen
  • Das Speichern Deiner Browsereinstellungen, damit Du unser Onlineangebot optimal auf dem von Dir verwendeten Gerät dargestellt bekommst
  • Das Speichern von Einstellungen um eine optimale Videoanzeige zu gewährleisten (z.B. Auflösungsdaten des von Dir verwendeten Bildschirms)
  • Ein gleichmäßiges Laden der aufgerufenen Website, damit diese zugänglich bleibt
  • Verhinderung von Missbrauch des Onlineangebotes und der Dienstleistungen, durch Registrierung von Anmeldevorgängen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

3. Verwendung von Präferenz und Statistik-Cookies

Wir verwenden darüber hinaus Präferenz- und Statistik-Cookies in unserem Onlineangebot, die eine Analyse Deines Surfverhaltens ermöglichen. Beim Aufrufen unseres Onlineangebotes wirst Du, wie oben beschrieben, darum gebeten, der Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten einzuwilligen

Durch Cookies, die Dein Surfverhalten ananlysieren, werden folgende Daten verwendet:

  • Die von Dir eingegebenen Suchbegriffe
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Die Erfassung der Besuchszeit auf dem Onlineangebot
  • Die Erfassung der Besuchs-Reihenfolge von verschiedenen Websites auf dem Onlineangebot
  • Inanspruchnahme von Funktionen des Onlineangebotes
  • Deine IP-Adresse in anonymisierter Form

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung von Dir Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Darüber hinaus ist hierfür auch Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse haben, nämlich ein Interesse an der Analyse, Optimierung und einem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes.

4. Nutzung von etracker

Wir nutzen auf unserem Onlienangebot den Analysedienst etracker. Anbieter hiervon ist die etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland. Es werden dabei Cookeis eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung des Onlineangebotes durch seine Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder auch Werbung ermöglichen.

Die dadurch erzeugten Daten werden in unserem Auftrag von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeite und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und –standards. etracker ist unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet. Beim Einsatz von etracker werden die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer einzelnen Person zulassen, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerätekennungen, frühestmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter der Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem Einsatz von etracker zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung von Dir Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein Interesse an der Optimierung unseres Onlineangebotes und unseres Werbeauftritts haben.

Du kannst eine erteilte Einwilligung zur vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, indem Du die Einstellungen im Hinblick auf die zugelassenen Cookies änderst oder die Einstellungen in Deinem Browser veränderst.

5. Nutzung von Google Analyics

Wir nutzen die Dienste von Google Analytics, dies ist ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet Cookies, um eine Analyse der Nutzung unseres Onlineangebotes zu ermöglichen. Die durch das Cookies erzeugten Informationen über Deine Benutzung des Onlineangebotes werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Deine IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vorher gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die von Google Analytics gespeicherten Cookies werden spätestens nach 26 Monaten gelöscht.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erhältst Du auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter der Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem Einsatz von Google Analytics zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung von Dir Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein Interesse an der Optimierung unseres Onlineangebotes und unseres Werbeauftritts haben.
Du kannst eine erteilte Einwilligung zur vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, indem Du die Einstellungen im Hinblick auf die zugelassenen Cookies änderst oder die Einstellungen in Deinem Browser veränderst. Für eine Deaktivierung von Google Analytics kannst Du Dir unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein Browser-Plugin herunterladen und installieren.

6. Einsatz des Services von Cookiebot

Wir sind verpflichtet Deine Zustimmung oder Ablehnung für die Verwendung von Cookies entsprechend Artikel 7 Abs. 1 DSGVO zu dokumentieren. Um dies sicherstellen zu können, verwenden wir den Service von cookiebot.com.

In unserem Cookiebot-Account werden folgende Daten gespeichert:

  • Deine IP-Adresse in anonymisierter Form (die letzten drei Ziffern sind auf "0" gesetzt)
  • Datum und Uhrzeit deiner Einwilligung
  • Dein verwendeter Browser
  • Die URL, von der Deine Zustimmung gesendet wird
  • Ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Schlüsselwert.
  • Dein jeweiliger Einwilligungszustand, der als Nachweis für deine Einwilligung dient.

Der Schlüssel und dein Zustimmungsstatus werden ebenfalls in einem Cookie "CookieConsent" gespeichert, so dass unser Onlineangebot Deine Zustimmung bei allen nachfolgenden Seitenanfragen und zukünftigen Benutzersitzungen automatisch für bis zu 12 Monate lesen und respektieren kann. Du kannst jederzeit auf in der Datenschutzerklärung Deinen Zustimmungsgrad einsehen und ändern. Du findest diesen oben beschrieben.

7. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit im Hinblick auf erfasste Daten bei Cookie-Einsatz

Cookies werden auf Deinem Rechner gespeichert und von diesem an uns übermittelt. Daher hast Du als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Deinem Internetbrowser kannst Du die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Dies kannst Du, wie oben beschrieben auch durch die Erteilung der Einwilligung oder deren Widerruf im Rahmen unseres Onlineangebotes steuern. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. 

VII. Newsletter

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung beim Newsletter-Versand

Im Rahmen des Abschlusses eines Mitgliedsvertrages mit der McFIT hast Du die Möglichkeit einen kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Dafür benötigen wird Deine E-Mail-Adresse.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Deine Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Dies bedeutet, dass Du nach der Anmeldung zum Newsletter eine E-Mail erhältst, in dem Du um die Bestätigung Deiner Anmeldung gebeten wirst. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit einer fremden E-Mail-Adresse anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Vorgaben nachweisen zu können. Hierfür ist die Speicherung des Anmelde- und Bestätigungszeitpunktes, als auch der IP-Adresse erforderlich.

Auch ohne dass Du Dich zu unserem Newsletter angemeldet hast, können wir Dir Deine hinterlegte E-Mail-Adresse für den Versand eines Newsletter verwenden, wenn Du auf unserem Onlineangebot oder auch in einem der Studios Waren oder Dienstleistungen von der McFIT erwirbst und hierbei Deine E-Mail-Adresse angibst. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet.

2. Rechtsgrundlage und Zweck für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung ist Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Hierbei richtet sich unser Interesse auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen und sicheren Newsletterversandverfahrens, welches zum einen unseren geschäftlichen Interessen dient und uns den Nachweis Deiner Einwilligung ermöglicht und gleichzeitig auch Deinen Erwartungen entspricht.

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters ohne Newsletteranmeldung infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleitungen ist in der Bundesrepublik Deutschland § 7 Abs. 3 UWG und in Österreich § 107 Abs. 2 und 3 TKG. . Darüber hinaus ist Rechtsgrundlage auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse am Direktmarketing haben.

Die Verarbeitung Deiner E-Mail-Anschrift dient dazu, Dir den Newsletter zuzustellen.

3. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Deine E-Mail-Anschrift wird für den Newsletterversand demnach so lange gespeichert, wie Du einen Newsletter abonniert hast.

Du kannst den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Deine Einwilligung widerrufen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Du kannst die Einwilligung auch widerrufen indem Du eine einfache Nachricht an uns sendest. Du kannst hierfür die folgenden Kontaktdaten verwenden, ohne dass Dir andere Kosten als die Übermittlungskosten nach dem Basistarif entstehen:

Via Post: McFIT Global Group GmbH, Tannenberg 4, 96132 Schlüsselfeld 

der wenn Du den Newsletter im Rahmen eines Vertragsabschlusses mit der McFIT Österreich Ges.mbH beantragt hast auch 

via Post: McFIT Österreich Ges.mbH, Doningasse 12/2/5, A-1220 Wien

oder

Via E-Mail: meine-daten@mcfit.com bei allen Newsletteranmeldungen.

Um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können, können wir die ausgetragene E-Mail-Anschrift bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor sie gelöscht wird. Eine Speicherung erfolgt hierbei nur zu dem Zweck der möglichen Abwehr von Ansprüchen.

4. Newsletter-Versand durch CleverReach

Der Versand des Newsletters erfolgt mittels des Versanddienstleisters CleverReach GmbH & Co. KG (nachfolgend „CleverReach“), Mühlenstraße 43, 26180 Rastede, Deutschland. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können sie unter cleverreach.com einsehen.

Wir setzen die CleverReach auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ein.

Von CleverReach können die Daten der Empfänger ohne Zuordnung zu einem bestimmten Nutzer zur Optimierung oder Verbesserung ihres eigenen Services genutzt werden, z.B. für die technische Optimierung des Versandes und die Verbesserung der Darstellung des Newsletters. Die Daten unserer Newsletter-Empfänger wird CleverReach nicht dafür Nutzen diese anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

5. Newsletter-Erfolgsmessung

In den Newslettern können sog. „web-beacon“ enthalten sein, dies sind pixelgroße Dateien, die beim Öffnen eines Newsletters von unserem Server bzw. vom Server unseres Versanddienstleister abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufes werden technische Informationen, wie die Information zu Deinem Browser und Deinem Betriebssystem, aber auch Deine IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs des Newsletters erhoben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten im Hinblick auf die Newsletter-Erfolgsmessung stellt Art. 6 Abs. lit. f DSGVO dar.

All diese Informationen werden zur Verbesserung des Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand der Abruforte oder der Zugriffszeiten genutzt. Ebenfalls wird die Feststellung erhoben, ob der Newsletter geöffnet wurde, wann er geöffnet wurde und welche Links angeklickt wurden. Auch wenn diese Informationen aufgrund von technischen Gründen einem einzelnen Newsletterempfänger zugeordnet werden können, so sollen hierdurch weder durch uns, noch durch den Versanddienstleister einzelne Nutzer beobachtet werden. Die Auswertungen dienen uns dazu, Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder interessengerechte Newsletter an unsere Nutzer zu verwenden.

VIII. Weitergabe von Daten an Dienstleistungsunternehmen und sonstige Dritte

Für uns werden im Hinblick auf den Betrieb sowie für die Optimierung unseres Onlineangebotes als auch für unsere Services und zur Vertragsabwicklung unterschiedliche Dienstleistungsunternehmen tätig, z.B. für zentrale IT-Dienstleister oder für das Hosting unseres Onlineangebots. Diesen Dienstleistern geben wir die für die Auftragserfüllung notwendigen Daten weiter.

Rechtsgrundlage für die Weitergabe von Daten an Dienstleistungsunternehmen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO.

Deine personenbezogenen Daten geben wir unter Umständen auch an Dritte oder staatliche Stellen weiter, wenn wir hierzu aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnung verpflichts sind oder wenn wir dazu berechtigt sind, da dies z.B. für die Verfolgung von Straftaten oder für die Wahrung und Durchsetzung von unseren Rechten bzw. Ansprüchen erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für diese Weitergabe ist Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DSGVO.

IX. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches Du für eine elektronische Kontaktaufnahme mit uns nutzen kannst. Nimmst Du diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske von Dir eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert: 

  • Name
  • E-Mail-Anschrift
  • Deine Anfrage

Alternativ kannst Du Kontakt über die bereitgestellte E-Mail-Adresse mit uns aufnehmen. In diesem Fall werden Die mit Deiner E-Mail übersendeten personenbezogenen Daten verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner Daten bei der Verwendung des Kontaktformulars und bei der Übersendung einer E-Mail ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern die Kontaktaufnahme zu uns, auf den Abschluss eines Vertrages oder seine Erfüllung abzielt, ist zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b Rechtsgrundlage.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in beiden Fällen der Kontaktaufnahme lediglich zur Bearbeitung von dieser.

X. McFIT auf sozialen Netwerken/Plattformen

Da wir mit unseren Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren wollen, sind wir mit eigenen Seiten in sozialen Netzwerken (wie z.B. Facebook und Instagram) und Plattformen vertreten. Dort informieren wir auch über unsere Leistungen. Wenn Du diese Seiten der Netzwerke bzw. Plattformen aufrufst, gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Betreibers.

Wenn wir in unserer Datenschutzerklärung nichts anderes angeben, verarbeiten wir nur die Daten von Nutzern, die mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke bzw. Plattformen kommunizieren.

XI. Deine Rechte

Wir möchten Dich an dieser Stelle über Deine Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Deiner Daten aufklären. Sofern Du eins dieser Rechte in Anspruch nehmen möchtest, so kannst Du hierfür eine einfache Nachricht an uns senden. Du kannst hierfür die folgenden Kontaktdaten verwenden, ohne dass Dir andere Kosten als die Übermittlungskosten nach dem Basistarif entstehen:

Via Post: McFIT Global Group GmbH, Tannenberg 4, 96132 Schlüsselfeld oder

Via E-Mail: meine-daten@mcfit.com.

Bei einer vorliegenden Anfrage behalten wir uns zu Deinem eigenen Schutz vor, weitere Informationen einzuholen, die uns Deine Identität bestätigen. Falls uns eine Identifizierung von Dir nicht möglich ist, werden wir die Bearbeitung der Anfrage verweigern.

Du hast das Recht auf

  • Auskunft der zu Deiner Person gespeicherten Daten (Art.15 DSGVO)
  • die unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten(Art.16 DSGVO)
  • die Löschung Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art.17 DSGVO)
  • die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen (Art.18 DSGVO)
  • Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO)
  • sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DSGVO).
  • Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde; wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten gegen bestehende datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt, kannst Du Dich unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Die Beschwerde kannst Du insbesondere an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Deines Aufenthaltes, Deines Arbeitsplatzes oder dem Ort des mutmaßlichen Verstoßes richten.

XII. Änderung der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen, damit sie stets den aktuellen gesetzlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. wenn wir unser Onlineangebot verändern oder andere Services einführen. Für Deinen erneuten Besuch unseres Onlineangebotes gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Stand: Mai 2018, Version 1.0

PDF Download

KONTAKT

Telefon: +49 30 / 50 50 80 008 (Mo-Fr. 10:00 Uhr - 18:00 Uhr)

Telefax: +49 30 / 50 50 80 001

E-Mail: member@high5.com

MARKETINGZUSTIMMUNG

Ich willige ein, dass High5 an die angegebene E-Mail-Adresse eigene Produktangebote und Produktangebote der Unternehmen McFIT, Qi², LOOX und McFIT MODEL AGENCY GmbH senden darf. Diese Einwilligung kann jederzeit bei der McFIT GLOBAL GROUP GmbH oder unter der E-Mail-Adresse member@high5.com widerrufen werden, ohne dass hierfür andere als die Kosten nach den Basistarifen entstehen